Unsere Jugend

Willst du Spaß, Action und Kameradschaft erleben?
Hast du Interesse an der Technik bei uns in der Feuerwehr?
Willst du gemeinsam mit anderen Jugendgruppen an Zeltlagern oder Berufsfeuerwehrtage teilnehmen?
Hast du Freude an Ausflüge wie Bowling, Freizeitparks oder Badeausflüge

 

Dann bist bei uns genau richtig !!!

 

Wenn du mindestens 12 Jahre alt bist dann schau doch einfach mal bei uns vorbei.
Im Sommer treffen wir uns wöchentlich Montag abends um 18:00 Uhr
Im Winter vierzehntägig ebenfalls am Montag um 18:00 Uhr

die Termine findest du hier

 

1993 fand ein Projekttag der Tanner Volkschule statt, wobei die Tanner Feuerwehr einige Jugendliche dafür begeistern konnte eine Jugendgruppe zu gründen. Somit kamen im Oktober 1993 sechs Jugendliche zu einem ersten Treffen zusammen.

Bis zum Jahresende wuchs die Gruppe auf 16 Jugendliche an, bestehend aus elf Jungen und fünf Mädchen. Im Februar 1994 war es dann endlich soweit: Die Jugendfeuerwehr Markt Tann wurde offiziell gegründet. Erster Jugendwart der Feuerwehr Markt Tann war Franz Jakisch.

Im Jahr 1996 gab es für die Jugendfeuerwehr Markt Tann dann einen Grund zum Feiern: Im Juni konnten sie ihr erstes Gerät, einen Tragkraftspritzenanhänger (TSA) in den Dienst stellen. Dieser ist bis heute noch im Dienst.

 

Seit unserer Gründung nehmen wir jedes Jahr an zahlreichen Veranstaltungen, wie dem Nikolausmarkt, teil und beteiligen uns an Wettbewerben des Landkreises, wie dem Wissenstest und dem Kreisjugendwettkampf. Auch an den Zeltlagern auf Landkreisebene sind wir regelmäßig vertreten.

1998 sammelte unsere Jugendgruppe Anfang Januar zum ersten Mal ausrangierte Christbäume ein, um daraus eine ökologisch wertvolle Benjeshecke anzulegen. 2004 erhielten wir dafür den Umweltpreis des Landkreises. Dazu waren wir zu einem kleinen Festakt ins Landratsamt Rottal-Inn eingeladen, wo uns durch die damalige Landrätin Frau Bruni Mayer der Preis überreicht wurde. Seitdem sammeln wir jedes Jahr um die 100 Christbäume ein.

Seit 2006 bringt sich die Jugendfeuerwehr in das gemeindliche Ferienprogramm mit ein und zeigt so den Tanner Kindern spielerisch, was sie bei der Feuerwehr erleben können.

Mit den Jugendgruppen Kirchdorf, Julbach, Seibersdorf und Buch ist im Laufe der Jahre eine gute Zusammenarbeit entstanden und so finden seit 2009 die Berufsfeuerwehrtage immer abwechselnd bei den beteiligten Feuerwehren statt. 2013 waren wir an der Reihe, 32 Jugendliche konnten an einem Wochenende das Leben eines Berufsfeuerwehrmannes/frau nachempfinden und einen ganzen Tag lang verschiedene Einsätze absolvieren.

 


Außerdem unternehmen wir jedes Jahr weitere Ausflüge wie Fahrten in den Hochseilgarten oder ins Erlebnisbad Erding, Go-Kart fahren, Bowling  und die Besichtigung der Flughafenfeuerwehr München.

Zum Jahresabschluss holen wir jährlich im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes das Friedenslicht von der Jugendwehr des Bezirks Braunau ab, um es anschließend in die Tanner Pfarrkirche zu bringen und beim Wintersonnwendfeuer zu verteilen. Dabei hatten wir 2018 sogar die Ehre uns direkt am Gottesdienst zu beteiligen, die Lesungen vorzutragen und das Feuer anschließend in der Kirche zu verteilen.

 

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bist du bei uns genau Richtig!!!

 

Wir treffen uns im Sommer jeden Montag um 18:00 Uhr (außer in den Schulferien) am Feuerwehrhaus. Im Winter finden die Übungen jeden zweiten Montag statt, wobei unsere Jugendgruppe in feuerwehrtechnischen Grundlagen ausgebildet wird. Dabei kommen natürlich auch Action und Spaß nicht zu kurz. Die Ausbildung der Feuerwehrjugend erstreckt sich auf leichte Feuerwehrtätigkeiten, beispielsweise Erste Hilfe, Übungen von Knoten und Stichen, Ortskunde, Funkübungen, Geräte- und Fahrzeugkunde. So soll eine möglichst gute Vorbereitung auf den späteren Einsatzdienst geleistet werden.

 

Zurzeit hat unsere Jugendgruppe neun Mitglieder, davon ein Mädchen.

Mitmachen kann jeder von 12 bis 18 Jahren.

 

Organisiert wird alles durch unsere zwei Jugendwarte:

1.Jugendwart Christian Maschberger

2.Jugendwart Stefan Edhofer

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.