Modulare Truppausbildung erfolgreich abgeschlossen

posted by: 2. Webmaster
Erstellt: 27 Februar 2019
Zugriffe: 108

Erfolgreiche Abnahme der modularen Truppausbildung bei den Feuerwehren der Gemeinde Tann

 

 Die modulare Truppausbildung (MTA) stellt die Grundausbildung aller bayerischen Feuerwehren da. Zunächst werden in einem Basismodul die Grundtätigkeiten der Feuerwehr vermittelt. Dies ist bei allen Feuerwehren, egal welcher Größe, gleich. Anschließend vertieft jeder Feuerwehrler in seiner eigenen Feuerwehr im zweijährigen Ausbildungs- und Übungsdienst die Grundlagen in regelmäßigen Übungen. Der Umgang mit standortspezifischen Gerätschaften wird ebenfalls trainiert. Nach diesen zwei Jahren kann die Abschlussprüfung abgelegt werden, die zum Truppführer qualifiziert.

Bei den Feuerwehren der Gemeinde Tann war es nun soweit. Nachdem 2017 das Basismodul abgelegt wurde, stellten sich die Kameraden aus Eiberg, Tann, Walburgskirchen und Zimmern der Abschlussprüfung. Dabei mussten zunächst in einer theoretischen Prüfung Fragen beantwortet werden. Die praktische Prüfung gliedert sich in zwei Teile. Bei den Truppaufgaben mussten kleinere Aufgaben gelöst werden. Im Anschluss folgten dann die Gruppenaufgaben. Hier wurden Brand- bzw. Einsätze im Bereich der technischen Hilfeleistung durchgespielt. Von den Prüfern wurden bewusst Störeinflüsse eingebaut, so dass ein reibungsloser Ablauf nicht möglich war. Der Truppführer musste darauf angemessen reagieren und die Situation lösen. 

Die Prüfer, der für die Grundausbildung zuständige Kreisbrandmeister Gerold Bauer aus Ering, sowie der örtlich zuständige Kreisbrandmeister Ludwig Maßberger konnten am Ende allen zur bestandenen Prüfung gratulieren. 

Dies waren:

FF Eiberg: Ortmaier Florian, Ortmaier Manuel, Sperr Hannes, Haberzagl Josef, Wimmer Sebastian

FF Tann: Rott Günther, Schifferer Andreas, Schifferer Thomas, Schuhbauer Sebastian

FF Walburgskirchen: Ortmaier Simon, Scheid Simon, Schwemmer Kevin,

FF Zimmern: Steiger Mario